Fliegender Holländer im Miniaturwunderland

Abseitiges aus dem Miniatur Wunderland Hamburg

Ein Besuch im Miniatur Wunderland durfte natürlich nicht fehlen, als meine Freundin und Kollegin Barbara neulich mit ihrer Familie in Hamburg zu Besuch war. Normalerweise bloggt Barbara über ihre Wahlheimat Allgäu auf dem wunderbaren und sehr lesenswerten Blog Tief im Allgäu. Heute aber hat sie für meinen Blog mal beschrieben, was sie an Abseitigem im MiWuLa entdeckt hat:

Mit einem Besuch des Miniatur Wunderlandes bewegt man sich natürlich keineswegs abseits der touristischen Pfade, schließlich ist es eine der Top-Sehenswürdigkeiten in Hamburg. Ich war mit meiner Familie extra abends ab 21 Uhr dort und höchst beeindruckt. Zum einen vom Trubel, der dort um diese Uhrzeit noch herrscht, zum anderen von der faszinierenden Wunderwelt, die es zu entdecken gibt. Übrigens keineswegs nur für Modelleisenbahnfans. Und wenn man genau hinsieht, gibt es hier doch einiges, das ziemlich abseitig ist …

Das Allgäu im Miniatur Wunderland in Hamburg

Da wir aus dem Allgäu kommen, haben wir mit dem Wunderlandbestaunen natürlich direkt in „Bayern“ angefangen. Und tatsächlich: Dort steht unübersehbar das Allgäuer Wahrzeichen schlechthin – Schloss Neuschwanstein. Es ist wirklich ziemlich gut getroffen – zum Vergleich das echte Schloss.

Mit der Kirche stimmt aber was nicht. Schließlich ist St. Colomann doch gar nicht gelb und hinter Neuschwanstein ist in echt viel mehr Berg … Naja, für Nordlichter haben sie es schon ganz gut gemacht.

Vom Allgäu in die weite Welt

Gleich neben Bayern liegt übrigens der Flughafen, der sicher das absolute Highlight dieser an Highlights reichen Miniaturwelt ist.

Auf dem Weg durch die Länder und Kontinente ist mir aufgefallen, mit wieviel Liebe zum skurrilen Detail sie gestaltet sind. So dürfte dieses Pärchen in seinem lauschigen Liebesnest bald unerwünschten Besuch bekommen:

Gefährdete Idylle im Miniaturwunderland
Gefährdete Idylle im Miniatur Wunderland

In Amerika gibt es eine oberirdische Area 51, die genau wie bei Akte X aussieht. Aber unterirdisch geht es eher zu wie bei Men in Black bzw. Star Wars … wer hätte gedacht, dass hier das Vorbild für den Millenium Falcon steht?

Area 51 im Miniaturwunderland
Area 51 im Miniatur Wunderland

In Skandinavien wird es noch geisterhafter: Auf Knopfdruck erscheint hier der Fliegende Holländer und segelt zwischen den Eisbergen umher.

Fliegender Holländer im Miniaturwunderland
Fliegender Holländer im Miniatur Wunderland

Ganz besonders niedlich fand ich diese außergewöhnliche Seilschaft, die sich im skandinavischen Winter gebildet hatte.

Skandinavische Seilschaft im Miniaturwunderland
Skandinavische Seilschaft im Miniatur Wunderland

Leider hat dann mein Akku schlappgemacht, sonst hätte ich noch mehr Abseitiges aus dem Miniatur Wunderland festhalten können. Zum Beispiel den Drachen auf dem Weg in die Schweiz oder die fleischfressende Pflanze und das Spukschloss in Italien … naja, das nächste Mal.

Danke, liebe Barbara! Und? Wer hat noch Schräges und Abseitiges im Miniatur Wunderland entdeckt? Ich freue mich über lustige Hinweise in den Kommentaren.

Öffnungszeiten

quasi rund ums Jahr rund um die Uhr. Einzelheiten gibt es hier. Am besten vorab Tickets reservieren, sonst können die Wartezeiten sehr lang sein.

Eintritt

Einen Überblick über die verschiedenen Preise gibt es hier

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

0 Kommentare zu “Abseitiges aus dem Miniatur Wunderland Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.